// you’re reading...

Allgemein

Neuigkeiten beim Impossible Project

Bisher habe ich ja die Entwicklung zum Impossible Projekt mit viel Hoffnung, aber auch mit viel Skepsis betrachtet. Zu hoch gesteckt schienen mir die Ziele des Projekts. Eine Million Filme will man im ersten Jahr absetzen. Das sind schon eine Menge Polaroid Filme. Und genau darum geht es. Aber von vorn…
Der Lomo Society Gründer Florian Kaps hatte nach Einstellung der Polaroid Filmproduktion deren Restbestände weitgehend aufgekauft und verkauft diese seither im Online Shop http://www.polapremium.com/ und in Geschäften in wien und Berlin. Natürlich ist abzusehen das diese Bestände nicht ewig reichen werden und dann wäre endgültig Schluss mit dem besonderen Charme der Polaroid Bilder und solchen charismatischen Kameras wie die Polaroid Spiegelreflex Kamera SX-70.
Nun hat Florian Investoren gesucht und gefunden, Geld von Freunden und Familie geliehen und Teile der alten Produktionsanlagen in den Niederlanden gekauft. In dem am alten Standort angemieteten Hallen wird nun geforscht und entwickelt um einen neuen Instant Film produzieren zu können. Mit neuen umweltverträglichen Rohstoffen aber auf den alten Maschinen. Vielleicht wird es auch ein Film mit neuen Eigenshaften die eine künstlerische Manipulation der Bilder wieder zulassen.
Und nun ging, zur CES in Las Vegas, die Summit Global Group mit der Meldung mit der Vorstellung eines Konzeptmodells – der PIC 1000 – einer neuen Instant Film Kamera an die Öffentlichkeit. Das interessante an der Meldung ist, das die Summit Global Group Lizenznehmer der Markenrechte an Polaroid ist. Zwar ist eine Konzeptkamera noch lange kein vermarktbares Produkt, aber mit so einem Partner könnten die Erfolgschance für Florian Kaps und seine Mitstreiter enorm steigen.
Genaueres werden wir am 22. Februar erfahren. Denn da findet in New York – am gleichen Ort, wo vor fast 63 Jahren das Sofortbildprinzip vorgestellt wurde – eine Pressekonferenz vom Impossible Project statt. Wir dürfen gespannt sein, was für Neuigkeiten dort verkündet werden.
Ich bin jedenfalls sehr gespannt und drücke weiterhin die Daumen, damit das Projekt funktioniert. Ich würde gern auch in Zukunft noch gelegentlich solche Polaroid Fotos machen wir ihr eins hier sehen könnt.

Links:
http://www.polapremium.com/

The Impossible Projekt

Discussion

No comments for “Neuigkeiten beim Impossible Project”

Post a comment

Silo

banner